Wer die Dienste von Escort Damen in Anspruch nimmt

Wer die Dienste von Escort Damen in Anspruch nimmt

Wahrscheinlich hast Du dich schon immer gefragt, wer alles die Dienste von Escort Damen in Anspruch nimmt? Eine eigentlich sehr gute Frage und früher hätten erfahrene High Class Escort Damen meist nur Kunden, die sehr gut betucht waren und sich wirklich aus der Geschäftsbranche befanden. Seien es Geschäftsleute aus Asien oder anderen Nationen. Mittlerweile hat der Kundenstamm von Escort Damen jedoch an Vielseitigkeit gewonnen, sodass die Frage nach dem, wer nimmt, die Begleitdamen in Anspruch, nicht so leicht zu beantworten ist, wie Du womöglich annimmst. Trotzdem wollen wir schauen, dass Du eine Antwort bekommst.

Geschäftskunden machen den größten Anteil der Kunden von High Class Damen aus

Okay, es hat sich vieles in der Escort Branche auch von Seiten der Escort Agenturen verändert. Vieles ist auch nicht mit positiven Augen zu sehen, aber mehr Kunden – dem können gute Escort Damen nichts Negatives abgewinnen, was logisch sein dürfte. Dadurch hat sich auch der Kundenstamm geändert, aber die meisten Kunden einer Escort Dame sind weiterhin Geschäftsleute aus der gesamten Welt, die zum Beispiel in Berlin oder München und Hamburg bis nach Frankfurt am Main Zeit verbringen wollen sowie beruflich müssen. Welche Geschäftsleute das sind? Das wäre zu privat, aber es sind oftmals sogenannte hohe Positionen vertreten, die viel mit Geld wirtschaften, an der Börse spekulieren, große Unternehmen führen und mehr.

Der variable Kundenstamm von Escort Damen im Blick

Die Kunden haben sich verändert. Der wohl größte Anteil der Damen sind weiterhin Geschäftsleute, aber das ist nicht alles. Es gibt auch einfache Mitarbeiter oder Männer, die wirklich auf die 2 kostbaren Stunden mit den Escort Ladys gespart haben, um mehr Qualität in einem „Date“ oder der „Begleitung“ zu finden. Denn Escort geht bekanntlich nicht immer nur um Sex, sondern auch einfache Unterhaltungen sind hier erwünscht sowie das Angeben mit einer attraktiven Dame. Das ist der Grund, wieso auch immer mehr 18-Jährige von den Freunden ein zweistündiges Date mit einer Escort Dame erhalten. Doch auch für den Arbeitslosen spricht nichts dagegen, bei entsprechender Honorierung, dass eine Escort Lady geordert wird. Von Ärzten bis zum einfachen Arbeitnehmer sind mittlerweile viele Kunden bei einer Escort Lady anzutreffen, sodass der Kundenstamm wirklich kaum pauschalisiert werden kann. Doch fair wäre das sowieso nicht oder?

Die Kundschaft einer Escort Dame ist wirklich äußerst unterschiedlich geworden. Einfach so über einen Kamm scheren lassen sich die Kunden daher nicht. Natürlich bleiben die meisten Kunden noch immer Geschäftsleute, aber es gibt derzeit auch Kunden aus unteren Berufsgruppen, was nicht negativ gemeint sein soll. Doch früher dachte jeder, Escort kann sich nur jeder Gutverdiener leisten, aber wer spart oder seine Finanzen gut kontrolliert, der darf auch heute schon mit einer netten Escort Dame auf Tuchfühlung gehen.